.

Die Geschichte von Calakmul


Calakmul (auch Kalakmul) war während der klassischen Periode eine mächtige Stadt der Maya. Sie befindet sich rund 300 km südöstlich der Stadt Campeche (Mexiko) im gleichnamigen Bundesstaat. Calakmul ist dabei auch die bislang größte entdeckte Maya-Stadt. Ihr historischer Name lautete vermutlich Kaan.

Das Gebiet der Stadt Calakmul wurde bereits in der Präklassik besiedelt; aus dieser Zeit stammen auch die beiden Hauptpyramiden, Struktur 1 und 2. Bedeutung erlangte die Stadt jedoch erst mit der Einführung der Königsherrschaft um 500 nach Christus. Calakmul stieg im sechsten Jahrhundert sehr rasch zu einer Großmacht in der Region auf.

Struktur 1Bald darauf geriet Calakmul in Konflikt mit der zweiten Großmacht des südlichen Tieflands, der Stadt Tikal. Auslöser war 546 die Einsetzung eines neuen Königs ''Aj Wosal'' in der eigentlich von Tikal kontrollierten Stadt Naranjo. Fünfzehn Jahre später geschah dasselbe im Ort Los Alacranes. Die Intervention Calakmuls in den Konflikt zwischen Tikal und seinem Vasallen Caracol zugunsten Caracols im Jahre 562 mündete schließlich in offenen Krieg. Tikal erlitt dabei eine schwere Niederlage, von der sich die Stadt über einhundert Jahre nicht erholte und wobei ein Marionettenkönig aus Calakmul installiert wurde. In den folgenden Jahren bauten die Herrscher von Calakmul ein regelrechtes Netz von Vasallenstaaten auf. Gleichzeitig führte man Überfälle auf mit Tikal verbündete Staaten durch. So musste das weit im Westen gelegene Palenque 599 und 612 zwei Überfälle erdulden, bei denen ein Großteil der Stadt zerstört sowie fast die gesamte politische Oberschicht getötet wurde.

Nach dem Tod von ''Aj Wosal'' von Naranjo versuchte sein Nachfolger, die Stadt aus der Hegemonie Calakmuls herauszulösen. Dem trat Calakmul 631 nach Christus energisch entgegen, indem es mit Hilfe von Caracol Naranjo überfiel und den regierenden Herrscher verschleppte. Fünf Jahre später wurde Yuknoom, genannt der Große, König von Calakmul. Er führte die Stadt auf den Höhepunkt ihrer Machtentfaltung.

Struktur 2Währenddessen hatte sich die Oberschicht von Tikal gespalten. Nach einem internen Machtkampf hatte sich derjenige Zweig der Herrscherfamilie durchgesetzt, der die Unabhängigkeit von Calakmul forderte, und verhalf ''Nuun U Jol Chaak'' auf den Thron. Ein anderer Teil der Herrscherfamilie floh 648 nach Dos Pilas und etablierte dort ein unabhängiges Königreich, das einerseits die Herrschaft über die Stadt Tikal, gleichzeitig aber den Schutz Calakmuls beanspruchte. Calakmul startete folglich einen Angriff auf das abtrünnige Tikal. Der von dort vertriebene König zettelte bei seiner Rückkehr einen erneuten Krieg an, der für Tikal jedoch nur die nochmalige Unterwerfung zum Ergebnis hatte.Der Krieg gegen Tikal hatte die militärische und politische Macht Calakmuls aufgezeigt. Yuknoom zwang zahlreiche Städte unter die Herrschaft von Calakmul, teils durch Krieg, teils aber auch durch Diplomatie, wie im Falle von Naranjo. Beim Tod von Yuknoom 686 nach Christus war Tikal politisch wie militärisch praktisch vollkommen isoliert, aber nicht besiegt. Dennoch war die indirekte Herrschaft über andere Städte zugleich die größte Schwäche Calakmuls. Im Jahre 695 wurde der damalige Herrscher ''Yuknoom Yich'aak K'ak''', dem Sohn von Yuknoom dem Großen, in einer Schlacht in der Nähe von Tikal entscheidend geschlagen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt auch der Niedergang der Stadt. Systematisch besiegte Tikal nun einen Vasallen Calakmuls nach dem anderen und zwang die Stadt somit nach und nach in die politische Bedeutungslosigkeit, was die seltener werdenden Erwähnungen Calakmuls in Texten anderer Städte belegen.

Das letzte verzeichnete Kalenderdatum in Calakmul selbst gibt das Jahr 909 an, doch wird vermutet, dass die Stadt noch einige Zeit länger besiedelt war, worauf einige grob bearbeitete kleine Stelen hinweisen.

Seite „Calakmul“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. Juni 2009, 17:06 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Calakmul&oldid=61258433 (Abgerufen: 5. August 2009, 07:21 UTC)

Hier klicken, um diesen Gesprächspartner einfach und kostenlos anzurufen

URI dieses Dokuments: http://calakmul.de (none)
Letzte Bearbeitung: 05.08.2009, 10.42 Uhr
Seitenumfang: 4,377Bytes
Serviert von: Apache